Anregungen zum Thema Gottesdienstzeiten

Bitte lesen Sie die Mitteilung/Anregung an alle Gemeindemitglieder der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Rödinghausen zu Überlegungen bzgl. möglicher Änderungen der Gottesdienstzeiten.

Bitte lesen Sie hier das Schreiben von Pfarrer Gerhard Tebbe.

 

Pfarrer Gerhard Tebbe freut sich, Ihre Einstellung zu seinen Anregungen kennenzulernen.

Auf dem beiliegenden Umfragezettel können Sie Ihr Votum ankreuzen. Bitte drucken Sie dieses Blatt aus oder kopieren Sie es auf Ihrem Computer auf eine Vorlage zur Bearbeitung (möglich über Bildschirmkopie und dann die Kopie bearbeiten und absenden).

Sie können den Umfragezettel dann
- entweder per E-Mail (hf-kg-roedinghausen@kirchenkreis-herford.de) an das Büro der          Kirchengemeinde schicken
- oder bei Ihrem nächsten Kirchenbesuch in der Kirche abgeben.
- Auch eine Zusendung an das Kirchbüro per Post ist möglich (Kirchweg 1, 32289   Rödinghausen).

Selbstverständlich finden Sie alles auch im Monatsgruß für Dezember.

Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Hier geht es zum Umfragezettel.

 

 

 

 

 

Weitere Umfrage bei den Kirchenbesuchern

Liebe Gemeindeglieder!

Unsere Kirche ist angeschlossen an ein Forschungsprojekt, das sich ETiK nennt. ETiK bedeutet "Energieeffiziente Temperierung in Kirchen".

Dieses Forschungs-Projekt hat das Ziel, die Beheizung der Kirchen möglichst energieeffizient zu gestalten. Dazu sind in der Kirche an verschiedenen Stellen Messgeräte eingerichtet, die die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur messen. Zusätzlich müssen wir pro Veranstaltung die Besucherzahl notieren.

Nun kommt noch eine Befragung der Kirchenbesucher hinzu, um die Sie hiermit gebeten werden:

Im Forschungsprojekt ETiK werden Kirchenbesucher*innen zu ihrer Wahrnehmung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Kirchengebäude befragt. Das Berliner Institut für Sozialforschung (BIS), führt diese Befragung durch. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, fachliche Empfehlungen zur Verbesserung der Anlagentechnik zu entwickeln.

Auch während der Corona-Pandemie und den dadurch erforderlichen Schutzmaßnahmen, wollen die Kirchen ihren Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltgerechten Zukunft leisten. Ziel ist es,  nachhaltige Lösungen zur Beheizung und Lüftung von Kirchen zu finden. Neben einer deutlichen Energieeinsparung müssen aber auch die wertvollen Ausstattungen und Orgeln geschützt werden,
ohne das Wohlbefinden der Besucher*innen einzuschränken. Im Forschungsprojekt werden in 30 verschiedenen Kirchen zwischen Nordsee und Mittelgebirge umfangreiche raumklimatische Messungen und die Auswertung der Energieverbräuche vorgenommen. Eine erste Befragung der Kirchenbesucher*innen hat Anfang des Jahres stattgefunden, jetzt wird eine Folgebefragung
durchgeführt, zu der wir Sie herzlich einladen.

Der Fragebogen lag auch in der Kirche aus, kann aber auch hier online erhalten werden: http://www.etik-umfrage2.bis-berlin.de/

 

Hier einige Antworten auf mögliche Fragen:

- Wer ist für die Aktion verantwortlich? -

Das Berliner Institut für Sozialforschung führt bis Ende April unter den Kirchenbesuchern eine Umfrage bzgl. der energieeffizienten Temperierung in Kirchen durch. Es geht dabei um die Wahrnehmung der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit im Kirchengebäude. Darüber hinaus werden in der Kirche zwei Jahre lang Messungen des Raumklimas durchgeführt. Alles zusammen hat das Ziel, eine gute Wahl bzgl. der Grund- und Nutzungstemperatur in der Kirche und durch eine moderne Regelung erhebliche Einsparungen bei der Heizungsenergie zu schaffen. Unsere Kirche gehört damit zu 30 Kirchen des nord- und mitteldeutschen Raumes, die an diesem Projekt im Auftrag der Bundesregierung teilnehmen und ist ausgewählt worden, weil wir kürzlich durch die Erneuerung unserer Heizungsanlage einen großen Schritt in Richtung Energieeinsparung getan haben. 

 - Ist der Fragebogen anonym?

Der Fragebogen ist anonym.  Am Ende des Fragebogens werden - ohne Namenserfragung - Angaben zur Person erfragt. Diese können, müssen aber nicht beantwortet werden.

 - Wie geht man mit den Informationen um?

Nach Auswertung der Fragen werden die Fragebögen vernichtet.

 - Wann ist der Fragebogen abzugeben?

Der Fragebogen wird in ein Kästchen geworfen, das am Eingang bereit steht. Da derzeit keine Gottesdienste stattfinden, sollte der Fragebogen online ausgefüllt werden. Die Aktion  ist bis Anfang Januar 2021 vorgesehen.

 - Wem dient diese Aktion?

Das Ergebnis der Aktion dient im Zusammenhang mit der Klimabewertung (2-jährige Klimaerfassung in der Kirche) allen Kirchen, die sich mit der Energieeinsparung beschäftigen. Das Beheizen von Kirchen ist ja ein großer finanzieller Posten.

 - Wie kommt man zum Fragebogen?

In der Anschlagtafel unten an der Alten Dorfstraße findet man ein Poster, das auf diese Aktion hinweist. Darauf gibt es einen QR-Code, den man mit dem Handy aufnehmen kann. Dadurch kommt man auf die Internet-Seite dieses Fragebogens.
Außerdem kann man die entsprechende Seite auch direkt aufrufen:

 http://www.etik-umfrage2.bis-berlin.de/

http://www.umfrage-etik.bis-berlin.de