Aktuelle Hinweise für die Gottesdienste im Dezember 2021

Aktuelle Hinweise zu den Gottesdiensten im Dezember 2021 und Januar 2022

Das Presbyterium hat in seiner Sitzung vom 15. November 2021 und in einem Ergänzungsbeschluss am 2.12.2021 im Blick auf das Corona-Update der Landeskirche vom 13.11.2021 und die sich verschärfende pandemische Situation vorbehaltlich übergeordneter strikterer Verordnungen das Folgende beschlossen:

Es soll während des Gottesdienstes weiterhin eine medizinische Maske / FFP2-Maske getragen werden und vor dem Gottesdienst muss die 2-G-Regel von Küstern und diensthabenden Presbytern kontrolliert werden. Bei allen Gottesdiensten sollen die beschlossenen Sicherheitsabstände der Hausstände umgesetzt werden.
Ungeimpfte Erwachsene, Kinder und Jugendliche können die Gottesdienste vorerst nicht besuchen.

Der Gottesdienst zum 500-Jahr-Jubiläum des Altarbildes am 5. Dezember 2021 soll (unter den obigen Bedingungen) stattfinden. Dazu ist ein Buch von Bernhard Herrich und Matthias Niedzwicki erschienen (Siehe Artikel dazu auf der Homepage  Seite "Historisches>Die Bartholomäuskirche>Das Altarbild") oder den Link anklicken
Dieser Gottesdienst wird auf YouTube zeitgleich übertragen. Sie finden die Übertragung unter www.youtube.com unter dem Stichwort "Kirchengemeinde Rödinghausen" oder durch Scannen des nebenstehenden QR-Codes.

Wegen dieser Beschränkungen müssen die Präsenzgottesdienste für die Familien am Heiligabend (um 15:00 Uhr in Rödinghausen und in Bieren) ausfallen. Wir senden, wie im Monatsgruß und hier auf der Homepage schon mit QR-Code angeboten, die Übertragung des Krippenspiels der „Notenkaoten“ über Youtube. Dieses findet sich allerdings nicht auf dem YouTube-Kanal der Kirchengemeinde, sondern auf dem von Miriam Patzelt, die auch die Autorin des Singspieles ist. Man kann am Heiligabend ab 15.00 Uhr über den nebenstehenden  QR-Code darauf zugreifen. Das Krippenspiel ist allerdings nur über die Weihnachtstage zugänglich.

Auch der in Präsenz stattfindende aber auf eine beschränkte Teilnehmerzahl (Anmeldungen im Kirchbüro sind Voraussetzung)  Christvespergottesdienst wird auf unserem YouTube-Kanal übertragen.

Zu den drei Präsenzgottesdiensten zu den üblichen Gottesdienstzeiten am Heiligabend in Bieren und Rödinghausen muss aufgrund des beschränkten Sitzangebotes eine Anmeldung über das Gemeindebüro erfolgen (dienstags, donnerstags und freitags zwischen 8.00 und 12.00 Uhr; Telefon: 05746-8238).

Das Kaffeetrinken und die damit verbundene Neujahrsandacht im Gemeindehaus Schwenningdorf müssen leider ausfallen, weil die zurzeit stark zunehmende Inzidenz voraussichtlich kein gemeinsames Kaffeetrinken ermöglichen wird.

Aufgrund der pandemischen Lage sollen auch sichere Bankabstände eingehalten und das  gemeinsame Sitzen jeweils eines Hausstandes ermöglicht werden.

Da es nur einer beschränkten Anzahl an Gottesdienstbesuchern möglich ist, die Gottesdienste am Heiligabend in unserer Kirche mitzufeiern, wird der Christvespergottesdienst, der um 17:00 Uhr unter Mitwirkung des Posaunenchores in der Bartholomäuskirche stattfindet, im Livestream online übertragen. Er kann auf dem YouTube-Kanal unserer Kirchengemeinde aufgerufen werden. Dazu in der Suchfunktion bei YouTube bitte „Kirchengemeinde Rödinghausen“ eingeben oder einfach den  nebenstehenden QR-Code mit dem Handy einscannen.

 

 

 

 

 

 

 

QR-Code für den Jubiläumsgottesdienst

Bitte diesen QR-Code mit dem Handy einscannen oder dazu in der Suchfunktion bei YouTube „Kirchengemeinde Rödinghausen“ eingeben.

QR-Code für das Krippenspiel 2021

Bitte diesen Link mit dem Handy anklicken oder den YouTube-Kanal der Kirchengemeinde Rödinghausen öffnen. (Das Krippenspiel ist nur an den Weihnachts-Feiertagen zu betrachten.

QR-Code für die Christvesper

Bitte diesen QR-Code mit dem Handy einscannen oder dazu in der Suchfunktion bei YouTube „Kirchengemeinde Rödinghausen“ eingeben.

Horchgänge in Rödinghausen

Am 12.11.2021 wurde der „Horchgang in Rödinghausen“ eingeweiht.

Dabei geht es um unsere Kulturdenkmäler (wie Kirchen, Bauernhäuser, Gutshöfe und alte Grenzsteine), die durch QR-Codes auf Tonträgern wieder neu erlebbar gemacht werden. 24 Denkmäler in unserer schönen Gemeinde wurden damit ausgestattet. Auch die Bartholomäuskirche und die Kirchmauer bekamen einen QR-Code. Mit diesem QR-Code kann man per Handy Informationen über das entsprechende Objekt erhalten.Die Informationen sind maximal vier Minuten lang.

Weitere Infos und Bilder sehen Sie auf der Seite

"Erinnerungen/Ereignisse>Besondere Ereignisse>in 2021"